Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Sensorische Integration in der Kindersprachtherapie

Kindliche Sprachstörungen treten häufig im Zusammenhang mit weiteren Entwicklungsverzögerungen auf und zeigen somit nicht selten den Charakter eines ganzen Syndromkomplexes, dessen ätiologische und symptomatische Zuordnung aber auch therapeutische Intervention eine komplexe Aufgabe darstellt. Das Konzept der Sensorischen Integration beleuchtet wesent­liche Vorausläuferfähigkeiten der Sprachentwicklung und stellt ein ganzheitliches Therapieverfahren mit dem Schwerpunkt der basalen Wahrnehmungsförderung und -integration dar.

Im Kurs werden

  • Die Basissinne in ihrer Bedeutung für Sprachentwicklungs­prozesse beleuchtet
  • Sensorisch-integrative Dysfunktionen, die im Zusammenhang mit Sprachstörungen auftreten, anhand von Fallbei­­spielen verdeutlicht
  • Eine Symptomcheckliste für die Anamnese vorgestellt
  • Inhaltliche Aspekte der Sensorischen Integrationsbehandl­ung in der sprachtherapeutischen Praxis vermittelt (Methodische Grundlagen, Therapiebeispiele, Vorstellung der Therapiematerialien)

Dozentin: Dr. phil. Stephanie Kurtenbach

Fortbildungspunkte: 14

Zum Anmelden bitte auf den Ort klicken.

Sensorische Integration in der Kindersprachtherapie

 

Termin Zeit Ort/Anmeldung SP1 SP2
21.02.2020 09.00 - 18.00 h Bamberg 290 € 350 €
22.02.2020 08.30 - 12.00 h