Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Sprache und Demenz

Am Anfang war das Wort, was, wenn es zerbricht?

Demenzerkrankungen gehen mit erheblichen Störungen der Kommunikationsfähigkeit einher. Doch viel zu gering ausgeprägt ist bisher das Bewusstsein für die kommunikativen Probleme.

Im Seminar lernen Sie die unterschiedlichen Formen dementieller Erkrankungen und die möglichen Auswirkungen auf Kommunikation, Sprache, Sprechen, Exekutive Funktionen, Gedächtnis, Verhalten und Nahrungsaufnahme kennen. Dargestellt werden diagnostische Verfahren, die Logopäden und Sprachtherapeuten bei dementiellen Erkrankungen (z. B. Alzheimer, Primär Progrediente Aphasie, Fronto-temporale Demenz, Parkinson Plus) zur Verfügung stehen und wie eine auf Teilhabe des dementiellen Menschen an seiner Umgebung ausgerichtete Therapie gestaltet sein muss. Audio- und audiovisuelle Beispiele demonstrieren Möglichkeiten der logopädischen Intervention (u. a. KODOP, H.O.T., LSVT, individuell gestaltete Therapie).
Eigene Fallbeispiele können in das Seminar gerne eingebracht werden.

Dozent: Thomas Brauer (Lehr-)Logopäde

Fortbildungspunkte: 16

Zum Anmelden bitte auf den entsprechenden Ort klicken!

Sprache und Demenz

 

Termin Zeit Ort/Anmelden SP1 SP2
17.01.2020 13.00 - 19.00 Uhr

Berlin

310 € 395 €
18.01.2020 08.30 - 16.45 Uhr

 

   

 

Termin Zeit Ort/Anmelden SP1 SP2
17.07.2020 13.00 - 19.00 Uhr

Bamberg

275 € 335 €
18.07.2020

08.30 - 16.45 Uhr